Verbreitete Marketing-Fehler auf Messen: 10 Tipps diese zu vermeiden

,
Marketing-Fehler auf Messen - 10 Tipps diese zu vermeiden

Ein Schlüsselfaktor für eine erfolgreiche Messe ist das Marketing. Das Themenfeld Marketing lässt allerdings sehr viel Raum für eine Vielzahl von Fehlern. Im Folgenden Beitrag nehmen wir 10 der häufigsten Fehler, die Ausstellern oft unterlaufen, genauer in Betracht. Lernen Sie diese zu vermeiden und Sie werden Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Messe deutlich erhöhen.

1. Verfügen Sie über einen geeigneten Marketing Plan?

Sowohl einen strategischen Marketing-Plan für die Messe, als auch einen taktischen Aktionsplan zu haben, ist ein kritischer Ausgangspunkt. Um Messen zu einer leistungsstarken Dimension des Gesamtmarketings Ihrer Organisation zu machen, müssen beide Pläne vollständig aufeinander abgestimmt sein.

Haben Sie einen Marketingplan?
Der Marketingplan enthält alle notwendigen Marketingaktionen und Maßnahmen, um Marketingziele zu erreichen

Messen sollten kein alleinstehendes Ereignis sein. Sie sollten genau wissen und verstehen was Sie erreichen möchten: den Marktanteil mit bestehenden Nutzern erhöhen, oder neue Produkte oder Dienstleistungen in bestehende oder neue Märkte einführen. Dies ist der Kern, auf dem die weiteren Schritte aufgebaut werden sollten.

2. Verfügen Sie über einen genau definierten Werbeplan?

Ein signifikanter Teil Ihres Marketings besteht aus Werbung – vor, auf und nach der Messe. Die meisten Aussteller scheitern daran, alle drei Bereiche in ihren Plan zu integrieren. Das Budget ist natürlich ein ausschlaggebender Faktor, wenn es zu entscheiden gilt, welche und wie viele Werbemaßnahmen realisierbar sind.

Eine bedeutungsvolle Botschaft oder Thematik zu entwickeln, die an Ihren strategischen Marketingplan knüpft, wird Ihnen bei den Entscheidungen helfen. Kennen Sie Ihre Zielgruppe(n) und erwägen Sie verschiedene Werbemaßnahmen, die sich an die unterschiedlichen Zielgruppen richten. Beziehen sie E-Mail Marketing, Werbung, Public Relations, Sponsoring und das Internet als mögliche Kanäle, um Ihr gewünschtes Publikum zu erreichen, mit ein.

3.Nutzen Sie E-Mail Marketing effektiv

E-Mail Marketing ist unter Ausstellern immer noch eines der populärsten Instrumente im Marketing-Mix. Oftmals werden die E-Mail-Listen der Messen genommen, so dass jeder Besucher wie beim Gießkannen-Prinzip alles bekommt. Um Ihre Zielgruppe zu erreichen, nutzen Sie Ihre eigenen Kunden- und Aquiselisten. Das Design sollte gänzlich nutzenorientiert sein und eine große Wirkung haben. Mailen Sie drei Sendungen in regelmäßigen Intervallen, um sicherzugehen, dass Ihre Einladungen gesehen werden. Beginnen Sie damit etwa vier Wochen vor der Messe.

4. Geben Sie Ihren Messegästen einen Impuls, Ihren Stand zu besuchen

Welche Marketinginstrumente Sie auch nutzen, versichern Sie sich, dass sie den Messegästen einen Grund geben, Ihren Stand zu besuchen. Angesichts der mit faszinierenden Produkten und Dienstleistungen überfüllten Halle(n), kombiniert mit der zeitlichen Begrenzung einer Messe, benötigen die Besucher einen Impuls genau Ihren Stand aufzusuchen.

In erster Linie interessieren diese sich für alles Neue. Sie sind darauf aus, über die neusten Technologien und Einsatzmöglichkeiten und alles, was ihnen hilft Geld und/oder Zeit zu sparen, zu erfahren. Selbst wenn Sie kein neues Produkt oder keine neue Dienstleistung vorstellen, versuchen Sie, Ihre Produkte/Dienstleistung auf eine neue Art und Weise zu präsentieren.

5. Verwenden Sie Giveaways / Werbegeschenke, die funktionieren

Mit Giveaways bzw. Werbegeschenke kann man Messebesucher hervorragend anlocken
Verwenden Sie Giveaways auf Veranstaltungen

Verbunden mit dem Impuls Ihren Stand zu besuchen, sind hochwertige Werbegeschenke ein hervorragender Trigger, um Messebesucher anzulocken. Ihre Giveaway-Artikel sollten aussagekräftig und so gestaltet sein, dass damit der  Wiedererkennungswert Ihres Unternehmens gestärkt, Ihre Zielgruppe aktiviert und motiviert wird. Darüber hinaus sollten die Giveaways die allgemeine Aufmerksamkeit auf Ihr Unternehmen und Ihren Stand steigern.

Ein Werbegeschenk zu entwickeln, das alle begeistert, benötigt viel Überlegung und Kreativität. Berücksichtigen Sie Ihre Zielgruppe: Was braucht sie; was würde ihr helfen ihren Beruf besser auszuüben; was bekommt sie sonst nirgends und wie bekommen Sie als Veranstalter die Verbindung zu Ihrem Unternehmen, Ihren Produkten oder Dienstleistungen hin.

Überlegen Sie sich gegebenenfalls verschiedene Werbegeschenke für unterschiedliche Besucher. Nutzen Sie Ihre Website, um Besuchern wichtige Informationen, wie einen exklusiven Report, anzubieten, die sie sich abholen können, wenn Sie ihren Messestand aufsuchen. Giveaways sollten als Belohnung oder Zeichen der Wertschätzung gegenüber Besuchern verwendet werden, etwa um die Teilnahme an Aktionen oder die Bereitstellung von Informationen anzuerkennen.

6. Nutzen Sie PR-Maßnahmen effektiv

Public Relations sind eine der kosteneffektivsten und erfolgsversprechendsten Methoden, um eine große Menge an direkten Anfragen und Verkäufen zu generieren. Fragen Sie das Management der Messe frühzeitig nach einer umfangreichen Presseliste und finden Sie heraus, welche Herausgeber eine Sonderausgabe zur Messe planen. Senden Sie diesen Pressemitteilungen, die sich darauf fokussieren, was an Ihrem Produkt/Ihrer Dienstleistung neu ist, oder neue Entwicklungen hervorheben.

Stellen Sie Pressemappen für die Pressestellen zusammen, die Informationen zu spezifischen Branchentrends, Statistiken, neuen Technologien und Produktionsinformationen beinhalten. Fügen Sie außerdem hochwertige Produktfotos und wichtige Unternehmenskontakte bei. An Ihrem Stand sollten Mitarbeiter bereitstehen, die speziell für die Interaktion mit den Medien verantwortlich sind.

7. Differenzieren Sie Ihre Produkte/Dienstleistungen

Zu viele Aussteller sind mit dem „ich auch/ me too“-Marketing-Ansatz glücklich. Untersuchen Sie diverse Marketingpläne entdecken Sie schnell die ihnen zu Grunde liegende Gleichheit. Bei Messen mit hunderten von Ausstellern gibt es nur einige wenige, die aus der Masse herausstechen.

Da es für Sie essentiell ist, dass Sie bei Besuchern im Gedächtnis bleiben, sollten Sie sich fragen, was Sie von den anderen Ausstellern unterscheidet und warum ein potentieller Neukunde bei Ihnen kaufen sollte. Dies ist vor allem für herkömmliche Produkte Ihrer Branche von besonderer Bedeutung. Jeder einzelne Aspekt Ihres Messe-Marketingplans, inklusive Ihrer Werbung, Ihres Standes selbst und Ihrer Mitarbeiter vor Ort sollte danach ausgerichtet sein, Eindruck zu schinden und Neugier zu wecken.

8. Nutzen Sie Ihren Stand als effektives Marketing-Instrument

Messestand als Marketinginstrument
Messestände sind das ideale Marketing-Instrument für Events

Ihr Messestand sagt viel darüber aus, wer Ihr Unternehmen ist, was Sie tun und wie Sie es tun. Das Ziel Ihrer Ausstellung ist es, Besucher anzulocken, um Ihre übergeordneten Marketingziele zu erreichen. Ihr Stand sollte ein offener, einladender und freundlicher Ort sein.

Zusätzlich benötigen Sie einen Fokus und eine bedeutsame Botschaft, die dem potentiellen Kunden einen Vorteil gegenüber anderen Ausstellern kommunizieren. Wählen Sie große Grafiken an Stelle von Text; Bilder sagen tausend Worte, während sich die meisten Gäste nicht die Zeit nehmen werden zu lesen. Ihre Präsentation oder Demonstration sind kritischer Teil Ihres Messe-Marketings. Kreieren Sie eine Erfahrungswelt, in der Besucher so viele ihrer Sinne wie möglich nutzen können. Dies unterstützt das Erinnerungsvermögen.

9. Machen Sie sich bewusst, dass Ihre Mitarbeiter vor Ort Ihr Marketing-Team sind

Ihre Mitarbeiter sind Ihre Botschafter. Sie repräsentieren, wofür Ihr Unternehmen steht, also wählen Sie sie gut aus. Briefen Sie sie vor der Messe, damit sie wissen: Wieso Sie ausstellen, was Sie ausstellen und was Sie von ihnen erwarten. Eine Mitarbeiterschulung speziell für die Messe ist essentiell für ein vereinheitlichtes und professionelles Image Ihrer Ausstellung und Ihres Unternehmens. Stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter verkaufen statt viel zu reden, nicht versuchen zu viel zu tun, die Bedürfnisse der Besucher verstehen, nicht zu lange brauchen und wissen, wie sie eine Konversation so abschließen, dass ein Nachfassen möglich ist.

Vermeiden Sie, dass sich zu viele Mitarbeiter am Stand stauen. Formulieren Sie strenge Regeln bezüglich des Aufenthaltes am Stand neben der offiziellen Arbeitszeit. Mitarbeiter sollen sich vor und nach ihren regulären Schichten nicht am Stand aufhalten. Legen Sie spezifische Aufgaben für Führungskräfte fest, die auf der Messe arbeiten.

10. Fassen Sie sofort im Anschluss der Messe nach

Der Schlüssel zu Ihrem Messe-Erfolg liegt im Lead-Management Prozess. Die beste Zeit die Nachbereitung zu planen, ist vor der Messe. Angelegenheiten bezüglich der Messe werden nach der Messe oftmals hinten angestellt, da Sie unter Umständen mehrere Tage nicht im Büro waren und andere Angelegenheiten für wichtiger erachtet werden. Es ist von Vorteil für Sie einen organisierten, systematischen Ansatz für das Follow-Up zu entwickeln. Richten Sie ein Lead-Handling-System ein (also beantworten Sie die Frage, wie sie einen Lead systematisch nachfassen), setzen Sie Zeitrahmen für das Follow-Up fest, verwenden Sie computergestützte Datenbanken zur Nachverfolgung, machen Sie Vertriebsbeauftragte verantwortlich für die ihnen gegebenen Leads und messen Sie Ihre Ergebnisse. Wir von Easydisplay wünschen Ihnen eine erfolgreiche Messe

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.